Blog

Juni 2015

22.06.2015 Einblicke weltweit

Schüler mit Bärten

In Togo baut gebana seit mehreren Jahren eine Handelskette für Bio-Kakao auf. Ein wichtiger Schwerpunkt des Projektes ist die Schulung der Kleinbauern und der Aufbau sowie Unterstützung der lokalen Kooperative. Die Kooperative soll auf eigenen Beinen stehen können. Im Moment jedoch braucht sie noch etwas Hilfestellung. Eine Knacknuss ist die Buchhaltung:

weiterlesen
15.06.2015 Aktiv werden

Netzwerk

Die gebana AG ist mehr als eine Handelsfirma, vielmehr ein Netzwerk bestehend aus Produzenten, Handelskunden, Konsumenten, Finanzierungspartnern und NGOs.

weiterlesen
08.06.2015 Einblicke weltweit

Regen

Nach mehreren Monaten ohne ein Tropfen Nass von oben, nähert sich nun langsam die Regenzeit. Gemäss Produzenten hätte es schon im letzten Monat zu regnen beginnen sollen. Das verspätete Einsetzen des Regens schlägt sich auf die Landwirtschaft nieder. Mango-Produzenten klagen über Ertragseinbussen und der Gemüsepreis auf dem Markt steigt stetig an. In den letzten Tagen sind nun jedoch zwei grosse Gewitter über Bobo-Dioulasso niedergegangen.

weiterlesen
01.06.2015 Einblicke weltweit

Gemeinschaftliches Arbeiten

„Was sind die Vorteile einer Kooperative?“ habe ich in Togo einige Kakao-Bauern gefragt. Alle gaben mir zur Antwort, dass sie Dank der Kooperative gemeinsam auf ihren Feldern arbeiten. Zu gewissen Momenten im Jahreszyklus mussten die Bauern Tagelöhner anstellen. Häufig jedoch war das Geld zu knapp, um diese Arbeiter zu bezahlen. Zusätzlich konnte man sich nicht darauf verlassen, dass ein externer Arbeiter das Feld gemäss unseren Bio- und Qualitätskriterien bearbeitet.

weiterlesen
Kategorien
Autoren
Archiv
RSS-Feed