Blog

Einblicke weltweit

09.03.2016 Einblicke weltweit

Tag der Frau – 8. März 2016

Wie letztes Jahr beschrieben, waren auch dieses Jahr alle Maquis gefüllt mit tanzenden Frauen in Festtagsstoff. In unserer Gruppe war eine Frau mit einem Baby dabei. Am späteren Nachmittag trafen dann ihr Ehemann und sein Bruder ein. Die Frau übergab ihnen das Baby und verbrachte die nächsten Stunden auf der Tanzfläche. Zwischendurch kam sie zum Stillen ans Tischchen zurück – und dann wieder ab in die tanzende Menschenmenge.

weiterlesen
15.02.2016 Einblicke weltweit

Im Gespräch

„Ich sage den Jungen immer wieder, dass sie hier bleiben sollen. Die Chancen hier sind besser als in Europa. Man kann im informellen Sektor ein kleines Geschäft aufmachen und so eine Aktivität starten. In Europa etwas Neues aufbauen, ist viel schwieriger. Leute mit keinen oder schlechten Ausbildungen haben kleine Chancen auf Erfolg. Hier in Burkina Faso ist es aber selbst als Analphabet möglich Boutique-Besitzer zu werden.

weiterlesen

„Ich bin Muslim…“

„Ich bin Muslim, aber ich habe gar keine Lust mehr in die Moschee zu gehen. Man wird ja ganz komisch angeschaut und steht unter Generalverdacht. Auch im Büro bete ich nicht mehr zu den Gebetszeiten. Weisst Du, diese Terroristen hatten muslimische Namen. Aber das sind keine Muslime. In keinem Buch Gottes steht geschrieben, dass man so etwas machen soll. Und schon gar nicht im Namen Gottes. Hier geht’s nicht um Religion. Sicherlich sind da Drogen oder andere Geschäfte dahinter bei denen man viel Geld machen kann.“ (O.N. – Ouagadougou)

weiterlesen
11.01.2016 Einblicke weltweit

Strassenverkäuferinnen

Eine Frau hat eine gute Idee, setzt sich an einem bestimmten Punkt an den Strassenrand und verkauft zum Beispiel Karité-Raupen. Eine Woche später sitzen an der gleichen Ecke sieben Frauen und verkaufen das gleiche. Dieses Phänomen lässt sich vielerorts beobachten.

weiterlesen
14.12.2015 Einblicke weltweit

Paris Flughafen

Gerade noch war ich in Burkina Faso. Nun stehe ich frühmorgens in der Schlange für den internen Security Check am Flughafen in Paris und betrachte die Menschen. Was für ein anderes Bild nach dem farbigen Afrika. Grau, Schwarz, Dunkelblau sind die dominierenden Farben der Kleider der Reisenden. Die Wagemutigen tragen etwas dunkelrot. Monotonie auch bei den Frisuren. Zwar ist hier die Farbpallette bei den Frauen etwas grösser, aber sonst uniforme „Rossschwänze“ oder offengetragene lange gerade Haare. Wo sind die extraordinären Zopffrisuren und Perücken, die mich regelmässig zum Staunen bringen?

weiterlesen
30.11.2015 Einblicke weltweit

Stimmzettel

Wie sieht ein Stimmzettel aus in einem Land mit über 60% Analphabeten? Und wie funktioniert die Stimmabgabe in Burkina Faso? Ich habe Glück gehabt. Ein Freund hat für die CENI (Commission Electorale Nationale Indépendante) in einem Wahlbüro in meinem Quartier gearbeitet und mir alles gezeigt.

weiterlesen
Kategorien
Autoren
Archiv
RSS-Feed