Mit Schoggi gegen verantwortungslose Konzerne!

Die Konzern-Verantwortungsinitiative verlangt, dass sich Schweizer Konzerne auch bei ihren Tätigkeiten im Ausland an Menschenrechte halten. Wir finden: Das ist doch selbstverständlich! Darum unterstützen wir die Initiative mit Schokolade – jetzt mitmachen und sich rechtzeitig zur Abstimmung mit «Verantwortungs-Schoggi» stärken!

Mit Schoggi gegen verantwortungslose Konzerne!

Die Konzern-Verantwortungsinitiative verlangt, dass sich Schweizer Konzerne auch bei ihren Tätigkeiten im Ausland an Menschenrechte halten. Wir finden: Das ist doch selbstverständlich! Darum unterstützen wir die Initiative mit Schokolade – jetzt mitmachen und sich rechtzeitig zur Abstimmung mit «Verantwortungs-Schoggi» stärken!

Die gebana ist in einigen der ärmsten Regionen der Welt tätig und wir wissen, wie schwierig und risikoreich das Wirtschaften an diesen Orten ist. Doch deswegen würden wir uns doch niemals der Verantwortung entziehen! Die Konzernverantwortungs-Initiative verlangt nichts anderes von multinationalen Konzernen. Wir finden, es ist das Mindeste für das eigene Handeln Verantwortung zu übernehmen und darum unterstützen wir den Abstimmungskampf - wir sind überzeugt, dass die Initiative mehr bewirken wird, als aller faire Handel!

Über die Konzernverantwortungs-Initiative

Konzerne mit Sitz in der Schweiz treten bei ihren Geschäften im Ausland Menschenrechte und Umweltstandards oft mit Füssen und verdienen damit Millionen. Die Konzernverantwortungs-Initiative will diese nun verpflichten, Menschenrechte und minimale Umweltstandards bei ihren internationalen Geschäften zu achten. Dazu sollen sie in Zukunft für Verstösse, die sie oder ihre Tochterfirmen verursachen, haften und notfalls in der Schweiz vor Gericht gestellt werden können. Nichts zu befürchten haben jene Unternehmen, die nachweisen können, dass sie die Sorgfaltspflicht erfüllen, das heisst [xxx]. Eine faire Sache also: Man übernimmt dafür, was man tut, die Verantwortung, nicht aber für Dinge die ausserhalb des eigenen Einflusses stehen. Wie im richtigen Leben, sozusagen.
 

Warum Schoggi?

Wir von gebana unterstützen die Konzernverantwortungs-Intitiative, indem wir unsere beste Togo Schokolade und auch unsere Plattform kostenlos zur Verfügung stellen, um den Abstimmungskampf zu finanzieren. Der Kakao für die Schokolade wird von Kleinbauern in Togo, mit denen wir direkt und zu Fairtrade-Konditionen zusammenarbeiten, biologisch angebaut. Unterstützen Sie mit uns den Abstimmungskampf und schlemmen Sie Schokolade! 

Wie funktioniert’s?

Sie kaufen «Verantwortungs-Schoggi» und der Gesamtbetrag Ihres Kaufs geht als Spende an den Abstimmungskampf der Konzernverantwortungs-Initiative. Die Schokolade erhalten Sie, sobald der Abstimmungskampf naht – zum selber Geniessen und um Freunde und Familie von der Konzernverantwortungs-Initiative zu überzeugen!

So entsteht die Verantwortungsschoggi

Vom Baum..

Vom Baum..

Die Bohnen werden getrocknet

Die Bohnen werden getrocknet

in der Schoggi steckt viel Handarbeit

in der Schoggi steckt viel Handarbeit