Blütenreis aus Bhutan 3

Unterstützen Sie den dritten Export unserer Produkte aus Bhutan: Einzigartiger roter Reis veredelt mit wertvollen Blüten, Himalaya-Kräutern und -Gewürzen.

Blütenreis aus Bhutan 3

Unterstützen Sie den dritten Export unserer Produkte aus Bhutan: Einzigartiger roter Reis veredelt mit wertvollen Blüten, Himalaya-Kräutern und -Gewürzen.

Mehr als die Hälfte der Menschen in Bhutan leben als Bauern in den Bergen. Auf Terrassenfeldern bauen sie an, was sie zum Leben brauchen. In Zeiten von Digitalisierung und Landflucht ist die Zukunft dieses Lebensmodells ungewiss. Das Wissen um die traditionellen Anbaumethoden und die Verbundenheit zur Natur droht verloren zu gehen. 

Bhutan Blossoms will das ändern. Mit einem sozialen Unternehmensmodell, das die Bauernfamilien ins Zentrum stellt, versucht die Gruppierung mit hochwertigen Produkten den Bauernfamilien neue Märkte zu eröffnen und das Leben auf dem Land für die jungen Generationen attraktiver machen.

What can I do?

Bestellen Sie jetzt Blütenkreationen aus Bhutan!

Unterstützen Sie Kleinbauernfamilien aus Bhutan bei ihrem Vorhaben, ihre Produkte ein drittes Mal zu exportieren und eröffnen Sie ihnen damit eine Zukunftsperspektive in der Landwirtschaft. Insbesondere durch den weggebrochenen Touristenmarkt ist Ihre Unterstützung auch dieses Jahr wieder essenziell.

  • Unterstützen Sie die Kleinbauern mit Ihrer Bestellung!

    Already pledged 150 Still needed 150

Es gibt neue Produkte!

Dieses Jahr erweitern wir unser Angebot um ein paar würzige Neuheiten. So können Sie nun Ihre eigenen bhutanischen Gerichte kochen! Weiterhin gibt es unsere beliebten Risottos und den Bergtee.

Dieses Jahr erweitern wir unser Angebot um ein paar würzige Neuheiten. So können Sie nun Ihre eigenen bhutanischen Gerichte kochen! Weiterhin gibt es unsere beliebten Risottos und den Bergtee.

Risotto mit wilden Pilzen (Roter Reis, wilde Pilze (Shiitake- und Austernpilze), Knoblauch, Frühlingszwiebeln, Chili, Koriander, Kornblume & Ringelblume.

Risotto mit wilden Pilzen (Roter Reis, wilde Pilze (Shiitake- und Austernpilze), Knoblauch, Frühlingszwiebeln, Chili, Koriander, Kornblume & Ringelblume.

Tamarillo-Risotto (Roter Reis, Tamarillo, Knoblauch, Frühlingszwiebeln, Chili, Koriander, Kornblume & Ringelblume).

Tamarillo-Risotto (Roter Reis, Tamarillo, Knoblauch, Frühlingszwiebeln, Chili, Koriander, Kornblume & Ringelblume).

Neu: Bhutanische Gewürzmischung "Feuerbouquet" (Himalaya Steinsalz, Tamarillo, Rote Chili, Zwiebel, Knoblauch, Koriander, Kornblüten)

Neu: Bhutanische Gewürzmischung "Feuerbouquet" (Himalaya Steinsalz, Tamarillo, Rote Chili, Zwiebel, Knoblauch, Koriander, Kornblüten)

Neu: Himalaya-Salzmischung mit Szechuan Pfeffer (Himalaya Steinsalz, Szechuan Pfeffer, Kornblüten)

Neu: Himalaya-Salzmischung mit Szechuan Pfeffer (Himalaya Steinsalz, Szechuan Pfeffer, Kornblüten)

Neu: Himalaya-Salzmischung mit der getrockneten Baumtomate "Tamarillo" (Himalaya Steinsalz, Tamarillo, Rote Chili, Kornblüten)

Neu: Himalaya-Salzmischung mit der getrockneten Baumtomate "Tamarillo" (Himalaya Steinsalz, Tamarillo, Rote Chili, Kornblüten)

Zusammenarbeit seit 2020

Seit dem Jahr 2020 hat Bhutan Blossoms mit gebana bereits zweimal Blütenreis, Tee aus dem Himalaya und andere ausgewählte Produkte nach Europa exportiert. Diese Chance kam für uns in einem äußerst kritischen Moment, weil der Tourismus in Bhutan, durch den wir nach unserer Gründung 2018 einen Hauptteil der Umsätze generieren konnten, auf einen Schlag durch die Corona-Pandemie zusammengebrochen war.

Die Exporte haben uns nicht nur geholfen, diese Zeit finanziell zu überstehen, sondern uns auch ermöglicht unsere Produktion und das landwirtschaftliche System dahinter weiterzuentwickeln und zu professionalisieren. Mit dem Rückenwind der beiden vergangenen erfolgreichen Exporte und durch das tolle Feedback zahlreicher UnterstützerInnen, können wir nun in diesem Jahr eine weitere Kampagne auf die Beine stellen. Wir haben unsere Produktlinie erweitert, in diesem Jahr wird es zum ersten Mal auch Himalaya Salze mit erlesenen Gewürzen und Blüten aus Bhutan geben.

Dies wird unsere dritte und letzte Kampagne mit gebana sein und wir würden uns unglaublich freuen, wenn Sie uns noch einmal mit einem Kauf unserer Produkte unterstützen würden!

Die Wertschöpfungskette von BHUTAN BLOSSOMS

Eindrücke aus unserer Produktion, von der Ernte bis zum Verpacken.

Was seit 2021 passiert ist

Nachdem unser Anbaupartner die „Drachukha Flower Group“ eine mehrjährige Umstellungsphase durchlaufen ist, wurden 2020 die ersten Farms überhaupt in Bhutan EU-Bio zertifiziert und im Jahr 2021 ist eine weitere Farm hinzugekommen. Ein Meilenstein für unser Projekt und die Zukunft der Landwirtschaft in Bhutan! In diesem Jahr haben die Bäuerinnen zum vierten Mal seit Beginn des Projektes biologisch angebaute Blüten geerntet und ab dem nächsten Jahr werden dann alle unsere Blüten und weitere Erzeugnisse auch mit dem EU-Bio Siegel zertifiziert sein. 

Die Ernte im Frühjahr dieses Jahres war eine Herausforderung für die Drachukha Flower Group, da ein früher Frost einen Teil der sensiblen Pflanzen beschädigt hatte. In diesem Jahr hat die Gruppe sich daher entschieden, die Pflanzen früher auszubringen, damit sie bei möglichem Frost schon weiter entwickelt und widerstandsfähiger sind. Die Pflanzungen finden zeitgleich mit dem Start unserer diesjährigen Kampagne bei Gebana statt. 

Wir sind im Juni diesen Jahres nach zwei Jahren im staatlich geförderten „Startup-Center“ umgezogen und haben für unsere Produktion eine neue Heimat gefunden. Dies hat uns ermöglicht, die Produktion weiter zu professionalisieren und effizienter zu machen und die Hygienestandards auf ein noch höheres Level zu bringen. In diesem Zusammenhang haben wir auch die HACCP Zertifizierung unserer Manufaktur initiiert. 

Mit großzügiger finanzieller Unterstützung der Society Switzerland Bhutan werden wir in diesem Jahr nach Corona-bedingten Verzögerungen endlich ein Verarbeitungszentrum für die Frauenkooperative in Drachukha bauen. Dadurch werden weitere Jobs auf dem Land geschaffen und die Trocknungs- und Lagerungskapazitäten weiter professionalisiert. 

Als Konsequenz von sehr hilfreichem Feedback unserer UnterstützerInnen nach der Kampagne im Jahr 2020 haben wir unsere Produkte etwas verändert, den Schärfegrad einiger Produkte reduziert und den Prozess der Pilztrocknung verbessert. Das Feedback nach der letzten Kampagne 2021 war überwältigend positiv und hat uns sehr darin bestärkt, mit unserer Produktion auf einem guten Weg zu sein. Neben der erweiterten Produktpalette erwartet Sie in diesem Jahr ein neues und hochwertigeres Material unserer Labels. 

Wieso Marktzugang?

Obwohl noch mehr als die Hälfte der Bhutaner als Bauern auf dem Land leben, macht die Landwirtschaft nur 17 Prozent des Bruttoinlandproduktes aus. Die meisten Länder der Welt in vergleichbarer Situation versuchen, Menschen aus der Landwirtschaft in erwerbskräftigere Produktions- und Dienstleistungsberufe zu drängen. Bhutan hat sich anders entschieden und strebt eine prosperierende Zukunft für das Kleinbauerntum auf Basis einer zu 100 % ökologischen Landwirtschaft an.

Doch der Anbau auf den steilen Terrassenfeldern ist arbeitsintensiv und mühevoll. Die Produzenten müssen ihre Erzeugnisse aus den Dörfern meist über weite Strecken tragen, bevor sie sie auf holprigen Strassen zu den Märkten der wenigen Städte transportieren können. Bei einer Bevölkerung von nur 800’000 Menschen und einem durchschnittlichen Jahreseinkommen von 3000 Franken pro Kopf leiden die Bauern unter kleinen, preissensitiven Märkten und billiger Konkurrenz aus Indien.

Damit Bhutans Vision Wirklichkeit werden kann, müssen die Bauern mit ihren wertvollen Produkten Nischen erschliessen. Bhutan Blossoms leistet hier Pionierarbeit bei der Veredlung, Logistik und Vermarktung authentischer bhutanischer Erzeugnisse. Mit einem erfolgreichen zweiten Export in die Schweiz kann die Organisation einen weiteren wichtigen Grundstein legen auf dem Weg zu einer nachhaltigen Landwirtschaft in Bhutan.

2021: Profit Sharing

In 2021 konnte Bhutan Blossoms erstmals Profite mit der Gemeinschaft teilen.

In 2021 konnte Bhutan Blossoms erstmals Profite mit der Gemeinschaft teilen.

Bhutan Blossoms teilt Profite

BHUTAN BLOSSOMS bezieht über 25 verschiedenen landwirtschaftliche Produkte aus Drachukha für die Verarbeitung zu Risotto, Tee, Gewürzsalzen- und Mischungen. 

BHUTAN BLOSSOMS möchte Bauerngemeinschaften motivieren und dabei stärken, regenerative landwirtschaftliche Praktiken einzusetzen. Darüber hinaus möchte das Unterhemen in Bhutan ein hoffentlich inspirierendes Beispiel für soziales Unternehmertum setzen. Die in unserer Wertschöpfungskette engagierten Bauern verdienen nicht nur ein Einkommen, sondern sind auch an den Profiten von BHUTAN BLOSSOMS beteiligt. Im April letzten Jahres hat BHUTAN BLOSSOMS 20 % des Profits des Jahres 2019 mit der Drachukha Community geteilt. Ein Betrag von ca. CHF 1,000 wurde an die Drachukha Community übergeben und die Community wurde dazu eingeladen selber entscheiden, wie sie das Geld einsetzen möchte. 

Das BHUTAN BLOSSOMS Team hatte lediglich den Wunsch geäußert, dass dies im Konsens aller 20 Haushalte geschieht und nicht mit den sonst üblichen Mehrheitsentscheidung. Dieser Prozess ist gelungen und die Community hat sich im Konsens entschieden, das Geld für die Instandhaltung des nach Drachukha führenden Weges in einem Fonds zurückzulegen. Denn Beschädigungen des Weges führen immer wieder dazu, dass die Bauern ihre Produkte nur unter größten Mühen zu den umliegenden Märkten bringen können. 

BHUTAN BLOSSOMS gehört ausschließlich den beteiligten Bhutanern. Es ist uns gelungen, das Projekt ohne Kredite und ohne externe Finanzierung zu verwirklichen. Die ersten drei Jahre konnten wir trotz der Pandemie mit einem kleinen Profit abschließen – auch dank der UnterstützerInnen der Gebana Marktplattform! 

Mit Ihrer Bestellung können Sie einen grossen Beitrag dazu leisten, dass wir die nächsten Schritte auf unserem Weg gehen können! 

Drachukha Blütenfelder