Bolivianische Paranuss-Kakao-Creme

Unterstützen Sie uns bei unserem ersten Export dieses einzigartig schmeckenden Produkts, hergestellt aus wilden Paranüssen und wildem Kakao aus dem bolivianischen Dschungel. Sie tragen damit zum Schutz des Waldes bei, steigern die lokale Wertschöpfung in Bolivien und geben indigenen Sammler:innen eine Perspektive!

461

Bolivianische Paranuss-Kakao-Creme

Unterstützen Sie uns bei unserem ersten Export dieses einzigartig schmeckenden Produkts, hergestellt aus wilden Paranüssen und wildem Kakao aus dem bolivianischen Dschungel. Sie tragen damit zum Schutz des Waldes bei, steigern die lokale Wertschöpfung in Bolivien und geben indigenen Sammler:innen eine Perspektive!

461

Der tropische Regenwald in Bolivien erstreckt sich über 53% des nationalen Territoriums, wo die Bewohner:innen, hauptsächlich indigene Gemeinschaften, sich hauptsächlich der Sammlung von Paranüssen und Kakao widmen, was einen wesentlichen Teil ihres Familieneinkommens ausmacht. Beide Produkte stammen aus der Wildnis und unterliegen nicht landwirtschaftlichen Praktiken, was es uns ermöglicht, eine Creme aus Paranüssen anzubieten, die natürliche Zutaten verwendet und sich ideal für den Verzehr in Snacks, zum Frühstück oder als Zutat in Backwaren eignet.

Unser Produkt hat sich seit seiner Einführung im Jahr 2019 erfolgreich auf dem nationalen Markt etabliert und ist ein Vorreiter in der Herstellung dieser Nüsse in Bolivien. Unser Ziel ist es, Mehrwert in die Produktionskette einzubringen und gleichzeitig mit den indigenen Gemeinschaften zusammenzuarbeiten, indem wir ihnen einen fairen Preis zahlen, um den Familien ein stabiles Einkommen zu gewährleisten.

What can I do?

Interessiert Sie dieses Projekt?

Dann tragen Sie sich hier ein und wir halten Sie über die Entwicklung auf dem Laufenden.

Mó Acá In Amazonia stellt sich vor

So entsteht unsere Paranuss-Kakao-Creme

Warum Marktzugang?

Wir möchten eine erste Exportprüfung in die Schweiz durchführen, einem Land, das für seinen raffinierten Gourmetgeschmack und seine lange Tradition im Umgang mit Kakao bekannt ist. So können wir das Marktverhalten in diesem Land zu bewerten und die Möglichkeit der späteren Expansion in den europäischen Markt zu erforschen.

Da unser Inlandsmarkt begrenzt ist, würde der Zugang zu internationalen Märkten uns die Gelegenheit bieten, unsere Verkäufe nachhaltig zu steigern. Darüber hinaus würde dies wertvolle Devisen in unser Land bringen, die Einkommen der Sammler erhöhen und maßgeblich dazu beitragen, die Lebensbedingungen in der Amazonasregion Boliviens zu verbessern. Dies hätte wiederum einen direkten Einfluss auf die Förderung der nachhaltigen Nutzung und den Schutz unseres Waldes und des Lebensraums der einheimischen Tierwelt in dieser Region.

Eindrücke aus Bolivien

Wildsammlung: sowohl die Paranüsse als auch die Kakaobohnen für diesen Aufstrich werden im bolivianischen Regenwald gesammelt.

Wildsammlung: sowohl die Paranüsse als auch die Kakaobohnen für diesen Aufstrich werden im bolivianischen Regenwald gesammelt.

Ein Mitarbeiter sammelt reife Kakaobohnen.

Ein Mitarbeiter sammelt reife Kakaobohnen.

Das Sammeln von Kakaobohnen nimmt viel Zeit in Anspruch, doch es lohnt sich.

Das Sammeln von Kakaobohnen nimmt viel Zeit in Anspruch, doch es lohnt sich.

Am Ende des Prozesses entsteht unser wunderbarer Paranuss-Kakao-Aufstrich!

Am Ende des Prozesses entsteht unser wunderbarer Paranuss-Kakao-Aufstrich!

Darum brauchen wir Ihre Unterstützung

Ihre Unterstützung wird ein entscheidender Faktor für das Wachstum unseres Unternehmens sein. Sie wird nicht nur den indigenen Gemeinschaften zugutekommen, sondern auch eine entscheidende Rolle bei der Verbesserung der Qualität unserer Creme spielen, um sie dem europäischen Gaumen anzupassen, ohne ihre natürliche Qualität zu beeinträchtigen. Unser Ziel ist es, mit anderen ähnlichen Produkten auf dem Markt zu konkurrieren und sie letztendlich durch ein hochwertiges Produkt zu ersetzen.

Heutzutage ist es wichtiger denn je, Produkte einzuführen, die ohne Schädigung unserer Umwelt hergestellt werden und nicht zur Zerstörung eines der natürlichen Lungen unserer Welt, des Amazonas, beitragen.

Kamer Srl in La Paz, Bolivien