Bio-Erdnüsse aus Tadschikistan

Mamadzohir Boimatov ist stolz auf die Bio-Erdnüsse von seinem Land. Mit Ihrer Unterstützung zahlt sich die Arbeit, die in ihnen steckt, endlich aus.

1280

Bio-Erdnüsse aus Tadschikistan

Mamadzohir Boimatov ist stolz auf die Bio-Erdnüsse von seinem Land. Mit Ihrer Unterstützung zahlt sich die Arbeit, die in ihnen steckt, endlich aus.

1280

Der Kleinbauer aus Tadschikistan versorgt seine sechsköpfige Familie mit dem, was der Boden hergibt. Zum Beispiel Erdnüsse. Er wünscht sich, mehr biologisch zu produzieren und über den internationalen fairen Handel zu verkaufen. Sie können ihm dafür eine Türe öffnen.

What can I do?

Grossartig: Das Projekt war erfolgreich!

Die Kleinbauern aus Tadschikistan dürfen ihre Bio-Erdnüsse erstmals in die Schweiz verkaufen. Die erste Lieferung ist zustande gekommen. Verfolgen Sie den weiteren Verlauf des Projekts, indem Sie sich als Unterstützerin oder Unterstützer eintragen.

Warum die Kleinbauern Marktzugang brauchen

Mamadzohir Boimatov und weitere Kleinbauern der Kooperative Bio Kishovarz im Norden Tadschikistans haben in einem Projekt von Helvetas umweltschonende und effiziente Anbautechniken kennengelernt. In einigen Gegenden produzieren sie Bio-Erdnüsse. Wenn sie diese nur auf den regionalen Märkten verkaufen, verdienen sie zu wenig. Sie möchten deshalb ihre Bio-Erdnüsse für einen besseren Preis über den fairen Handel ins Ausland verkaufen. Der Eintritt in den internationalen Handel ist aber schwierig.

Hier setzt die Plattform Marktzugang an: Die Kleinbauern haben damit die Möglichkeit, direkt mit potentiellen KäuferInnen ihrer Erdnüsse – also auch mit Ihnen – in Kontakt zu treten. Viele Interessierte aus der Schweiz haben sich in den letzten Wochen auf der Plattform als Unterstützerinnen und Unterstützer eingetragen und gezeigt: Die Bio-Erdnüsse haben Potential auf dem Schweizer Markt.

Deshalb unterstützt gebana die Bauern der Kooperative Bio Kishovarz dabei, ihre Produktion auf die hiesigen Anforderungen auszurichten: mit Qualitätsmanagement, mit der Gestaltung der Verpackungen und mit der Zertifizierung nach Schweizer Standard. Jetzt haben es die Kleinbauern geschafft: Sie sind bereit für ihre erste Lieferung in die Schweiz! Das heisst, Sie können die Bio-Erdnüsse ab sofort bestellen.

Impressionen aus Nordtadschikistan

Mamadzohir Boimatov mit seiner Frau und drei seiner Kinder

Mamadzohir Boimatov mit seiner Frau und drei seiner Kinder

Im April säen die Bäuerinnen Erdnüsse

Im April säen die Bäuerinnen Erdnüsse

Die Familie Boimatov lebt in Guzn

Die Familie Boimatov lebt in Guzn

Im Juni jäten die Bauern das Erdnussfeld.

Im Juni jäten die Bauern das Erdnussfeld.

Warum sich Ihre Unterstützung lohnt – für Sie und die Kleinbauern

Auf der Plattform Marktzugang erhalten Sie maximale Transparenz zu Ihren Lebensmitteln. Sie sehen, wer Ihre Erdnüsse produziert. Und wie sie produziert werden. Als UnterstützerIn der Familie Boimatov halten wir Sie zudem mit einem monatlichen Update über den Entwicklungsprozess Ihres Produktes auf dem Laufenden.

Dank Ihnen können die Kleinbauern aus Tadschikistan erstmals in die Schweiz liefern. Mit Ihrer Bestellung geben Sie die Initialzündung für gerechtere Handelsbeziehungen, denn das ist erst der Anfang: Die Testlieferung soll als Türöffner für weitere Handelsbeziehungen dienen. Wir wollen das Interesse von mittleren und grossen Abnehmern wecken, damit neue stabile Geschäftsbeziehungen entstehen können.

So erwirtschaften Kleinproduzenten wie die Boimatovs ein besseres Einkommen und sichern ihre Existenz. Sie sind nicht gezwungen, in die Städte oder ins benachbarte Russland auszuwandern. Kurz: Mit Ihrer Bestellung leisten Sie einen Beitrag zu nachhaltiger Selbsthilfe und echter Veränderung.

Jetzt bestellen!

Das können Sie bestellen: feine Bio-Erdnüsse

Das können Sie bestellen: feine Bio-Erdnüsse

Die Erdnussbauern im Norden Tadschikistans