Bananen-Rezepte

Zurück zur Übersicht

Rezepte & mehr Bananen

In den letzten Wochen lieferten wir erstmals grüne Bananen an unsere Kunden aus. 18 Kilo Bananen nach und nach zur perfekten Reife zu führen war eine kleine Herausforderung! Bei der Suche nach tollen Rezepten hatten wir diesmal Unterstützung von unseren gebana-Aktivisten.

Vor einigen Wochen hatten wir Ihnen hier auf dem Blog bereits berichtet, wie Sie Bananen zu Hause richtig nachreifen. Doch auch im grünen Zustand lassen sich die Früchte gekocht, gebacken oder gebraten wunderbar verwenden. Von der Konsistenz her ähneln sie Kochbananen oder Kartoffeln.

Grüne Bananen

So kommen die grünen Bananen bei Ihnen an: auf direktem Weg aus der Dominikanischen Republik ohne den Umweg über eine Bananenreiferei.

Rezepte aus grünen Bananen

Wenn die Kiste mit 18 Kilogramm grünen Bananen bei Ihnen zu Hause ankommt, müssen Sie nicht zwingend geduldig warten, bis sie nachreifen – Sie können die unreifen Früchte sofort zum Kochen verwenden!

Grüne Bananen zuzubereiten ist wirklich einfach. Versuchen Sie aber nicht, sie zu schälen wie reife, gelbe Früchte. Das Entfernen der Schale geht deutlich leichter, wenn man die Bananen eine Weile in Wasser einlegt. Dazu die Enden abschneiden und dann einmal der Länge nach einritzen. Nach etwa 20 bis 30 Minuten im kalten Wasserbad kann man mit den Fingern besser zwischen Schale und Frucht fahren und diese so ganz einfach lösen. Legen Sie die geschälten Bananen dann bis zur Verwendung wieder in frisches, kaltes Wasser, sonst werden sie schnell braun.

Tipp: Um hartnäckigen Flecken beim Verarbeiten der Früchte vorzubeugen, empfiehlt es sich die Hände mit Öl zu benetzen oder Handschuhe zu tragen.

Viele Blogger haben uns im Rahmen der Testlieferung unterstützt und fleissig Rezepte entwickelt und getestet. Nicole vom Food-Blog Lila Karotte hat gleich zwei Rezepte für uns kreiert: Bananen-Pommes mit einem hausgemachten Dip und ein Bananen-Curry, das sie mit Reis serviert hat.

Bananen-Curry von Lila Karotte

Nicole von Lila Karotte hat uns ein feines Bananen-Curry gekocht.

Unsere Mitarbeiterin Carolin betreibt nebenbei ihren Blog CaroKocht. Sie hat die grünen Bananen grob geraspelt und dann ein Frühstücks-Porridge daraus zubereitet:

Porridge aus grünen Bananen

Porridge aus grünen Bananen mit Kokosmilch und Gewürzen von CaroKocht.

Ausserdem hat sie aus den geriebenen Bananen Tätschli hergestellt. Diese können Sie entweder süss mit Zimt-Zucker und Apfelmus geniessen, oder aber mit Gewürzen verfeinert als herzhafte Variante zubereiten.

Bananen-Tätschli

Hier hat Carolin die grünen Bananen ähnlich wie Kartoffel-Tätschli zubereitet.

Der Koch Arun Berlinder aus Berlin hat uns sogar Video-Aufnahmen aus der Bananen-Küche geschickt. In seinem persönlichen "gebana Moment" bereitet er ein aromatisches Curry aus einer Vielzahl von Gewürzen, grünen Bananen, Auberginen und einer Kokos-Erdnuss-Sauce zu. Dazu reicht er Reis mit Cashewkernen und Maulbeeren. Was für eine Aromenvielfalt!

Rezepte aus (über)reifen Bananen

Natürlich kann es bei 18 Kilo Bananen schon mal vorkommen, dass am Ende zu viele Früchte gleichzeitig reif werden. Auch hier haben unsere Aktivistinnen tolle Verwendungsideen:

Anina Mutter empfiehlt, überreife Bananen immer auf Vorrat einzufrieren. So haben Sie jederzeit Früchte parat, wenn Sie sich spontan einen Smoothie zubereiten wollen. Eine ganz einfache Variante hat sie auf ihrem Blog Ekkoist geteilt: den Happy Monkey Banana Shake.

Ein bisschen ungewöhnlicher geht es bei Sophia von Sophias Happy Place zu. Ihr gestürzter Bananen-Espresso-Kuchen sieht wirklich zum Anbeissen aus!

Bananen-Espresso-Kuchen

Für ihren gestürzten Bananen-Kuchen kombiniert Sophia die fruchtige Banane mit kräftigen Kaffee-Aromen.

Und auch ein klassisches Bananen-Brot darf in unserer Rezepte-Reihe hier natürlich nicht fehlen. Sarah von Velvet & Vinegar hat ihres mit Mandeln verfeinert. Auf ihrem Blog gibt sie auch zahlreiche Tipps zum Thema "Zero Waste".

Mandel-Bananenbrot

Sarahs Bananenbrot wird mit Mandeln verfeinert.

Bis zum Sommer dauert es zwar noch ein wenig, doch Glace geht ja bekanntlich immer. Bei Aryane von Valises & Gourmandises gibt es regelmässig Eis aus gefrorenen Bananen. In ihrem Blog-Post (nur in englischer und französischer Sprache) zeigt sie Ihnen ein einfaches Rezept für Pistazien-"Nicecream" aus nur vier Zutaten.

Nicecream

"Nicecream" aus gefrorenen Bananen zuzubereiten ist ein Kinderspiel!

Wir hoffen, Sie konnten die ein oder andere Idee für sich mitnehmen. Auf unserem Instagram-Kanal finden Sie im Story Highlight "Bananen" noch weitere Verwendungstipps und Inspirationen. Markieren Sie uns gern, wenn Sie Ihre Kreationen in den sozialen Medien teilen. Wir freuen uns auf Ihre Ideen!

Sie waren beim Bananen-Test noch nicht dabei oder brauchen Nachschub? Dann haben wir gute Neuigkeiten! Nach der Testphase haben wir beschlossen, die Bananen nun regelmässig via Vorbestellung anzubieten. Hier können Sie sich die nächste Kiste mit 18 Kilogramm grünen Bananen sichern.