Rezeptidee: Orangenrisotto mit Hähncheninvoltini und sautiertem Fenchel

zurück zur Übersicht

13kg Orangen sind eine ganze Menge. Doch die Verwendungsmöglichkeiten sind riesig, wie uns Hobby-Koch Silvio Iacconi zeigt. Der 27-Jährige studiert zur Zeit an der Schweizerischen Hotelfachschule Luzern. Kulinarik wurde ihm, wie er sagt, «in die Wiege gelegt». Denn sein Nonno, seine Oma, wie auch seine Mutter sind leidenschaftliche Hobby-Köche und so wirkte er von klein an schon tatkräftig in der Küche mit.

Lassen Sie sich inspirieren!

Hähnchenrisotto

Hauptspeise für 4 Personen; Zeit: 60 Min.

Zutaten Orangenrisotto

  • 3 Orangen (Abrieb und Saft)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Tasse Risottoreis
  • 1 Tasse Weisswein
  • 2 Tassen Gemüse- oder Hühnerbrühe
  • 40g Butter
  • 4 EL ger. Parmesan
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl

Zubereitung Orangenrisotto

Die fein geschnittene Zwiebel in einem Topf mit 2 EL Olivenöl glasig dünsten, Risottoreis kurz mitdünsten. Mit Weisswein ablöschen.

Das Risotto immer wieder umrühren und Brühe hinzufügen. Dies dauert ca. 20 Minuten. Gleichzeitig die Orangenschale fein abreiben und den Saft auspressen.

Nach ca. 15 Minuten den Abrieb und den Saft dem Risotto beifügen und gut umrühren.

Vor dem Servieren den Risotto mit reichlich Butter und Parmesan verfeinern. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zutaten Häncheninvoltini

  • 1 Orange (Abrieb)
  • 4 Hähnchenbrüste
  • 4 EL Ricotta
  • 10 Salbeiblätter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl

Zubereitung Hähncheninvoltini

Einen Topf mit Wasser bis zum Siedepunkt erwärmen.

Den Ricotta mit den fein geschnittenen Salbeiblättern, dem Orangenabrieb und Salz in einer Schüssel vermengen.

Hähnchenbrust in der Mitte aufschneiden. Beidseitig mit Salz würzen und mit 1 EL Ricottacreme bestreichen.

Wie ein Wrap zusammenrollen und fest in Klarsichtfolie einpacken. Am besten wie ein Bonbon, dasselbe mit der Alufolie wiederholen. Die Involtini direkt in der Folie für 30 Minuten im Wasser sieden. Anschliessend kurz auskühlen lassen, vorsichtig auspacken und rundum goldgelb anbraten.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zutaten sautierter Fenchel

  • 1 Fenchel
  • 1 Orange (Saft und Zeste)
  • Salz
  • Olivenöl

Zubereitung sautierter Fenchel

Fenchel längs in gleich grosse Stücke schneiden. Mit Olivenöl, Salz und Pfeffer marinieren

In einer heissen Bratpfanne für 5 Minuten bräunen. NICHT WENDEN! Mit Orangensaft ablöschen, sofort in eine Schüssel geben und mit Alufolie abdecken - ca. 5 Min ruhen lassen.

Anrichten

Alles zusammen in eine Schale geben und mit Pistazien, Parmesanspähnen, Salbeiblättern und Orangenzresten garnieren.